Der Regattaverein stellt sich vor

Der Regattaverein Würzburg e.V. wurde 1919 durch Mitglieder der Würzburger Rudervereine gegründet. Mit einer Freundschaftsregatta zwischen dem Frankfurter RV und dem Würzburger Ruderverein von 1875 begann eine lange Tradition Würzburger Regatten.
Fast ununterbrochen fand und findet seitdem jedes Jahr in Würzburg eine Ruderregatta statt. War es lange Zeit eine 500 Meter Sprintregatta, traditionell im Sommer, so erleben wir seit 1987 im Oktober die inzwischen in ganz Deutschland (und darüber hinaus) bekannte Fränkische Bocksbeutelregatta!
Neben der traditionellen Regattaausrichtung veranstaltet der Regattaverein das alljährliche Anrudern am 1. Mai, mit dem die Rudersaison offiziell eröffnet wird.
Seit einigen Jahren unterstützten die Mitglieder der Regattavereines auch den Behindertensport.
Der Regattaverein Würzburg hat selbst kein Bootshaus. Wenn Sie also in Würzburg rudern möchten, kontaktieren Sie einfach einen der Würzburger Rudervereine (Liste links im Menü).

Anschrift:
Regattaverein Würzburg e.V.
c/o Volker Sator
An den Mühltannen 49
97080 Würzburg

Bankverbindung:
Sparkasse Mainfranken
IBAN DE45 7905 0000 0042 0011 07
BIC BYLADEM1SWU

Ansprechpartner:
1. Vorsitzender: Jan-Philipp Neumann
Geschäftsstelle: Volker Sator
An den Mühltannen 49, 97080 Würzburg, 0931 / 94523
stv. Vorsitzender: Tilman Schenk (Regattaleitung)
stv. Vorsitzender: Bernd Fröhling (Technik)