Absage der Bocksbeutelregatta 2020

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

bereits seit Mai hatten wir an einem tragfähigen Konzept zur Durchführung unserer Regatta unter Corona-Bedingungen gearbeitet, auf das auch die Genehmigungsbehörde zunächst positiv reagierte. In Bayern gilt ein Inzidenzwert von 35 als Grenze für strengere Maßnahmen und ab 50 für noch weitere Einschränkungen. Angesichts der sprunghaft angestiegen Infektionszahlen in Würzburg (Inzidenzwert Stand 10.09.2020: 67) sehen wir uns heute an unserem selbst gesetzten Deadlinetag zu unserem großen Bedauern gezwungen, die Regatta abzusagen. Nur zu gerne hätten wir es Euch ermöglicht, ein oder mehrere Rennen zu fahren!

Wir danken allen, die bereits ihre Meldung abgegeben haben (bereits gezahlte Meldegelder gehen selbstverständlich in voller Höhe zurück) und hoffen, Euch im nächsten Jahr gesund wieder in Würzburg begrüßen zu dürfen.

Euer Team der Bocksbeutelregatta

Bocksbeutel und Corona

Manch einer wird sich vielleicht schon gefragt haben: “Ob denn dieses Jahr die Bocksbeutelregatta stattfindet?” Ganz ehrlich: Wir wissen es noch nicht. Fakt ist, dass unsere Regatta zum jetzigen Zeitpunkt unter den Bestimmungen der jeweiligen Verordnungen nicht möglich wäre. Fakt ist auch, dass in regelmäßigen Abständen die Beschränkungen gelockert werden, was uns Hoffnung gibt. Aber wir sehen an den aktuellen Geschehnissen in Nordrhein-Westfalen auch, wie labil die Lage ist und wie schnell sich wieder alles ändern kann. Wir arbeiten im Hintergund an einem Konzept, das uns in die Lage versetzen soll, gut entscheiden zu können, unter welchen Bedingungen welche Form einer Regatta im Oktober möglich sein wird. Zu gegebener Zeit werden wir entscheiden, ob wir mit der Vorbereitung der Bocksbeutelregatta beginnen. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld.
Liebe Freundinnen und Freunde unserer Regatta, natürlich wünschen wir uns, euch alle im Oktober bei uns am Main zu sehen. Dennoch müssen wir auch immer bereit sein, die Regatta auch kurzfristig abzusagen, falls sich die Lage verändert. In jedem Fall halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Ausschreibung 2020

Liebe Freundinnen udn Freunde der Würzburger Bocksbeutel-Langstrecke, wir starten wie immer ins neue Jahr mit der Veröffentlichung unserer Ausschreibung nach der Genehmigung durch den Deutschen Ruderverband. Schon mal im Kalender markieren: am 17. Oktober 2020 laden wir euch zum Langstreckenrudern nach Würzburg ein! Das Rennprogramm bleibt unverändert, wir haben lediglich ein paar Veschiebungen vorgenommen, mit denen wir hoffen, den Bedarf an Startverlegungen reduzieren zu können: Der Männer-Doppelvierer sowie der Masters-Männer-Gig-Doppelvierer sind in den zweiten Block gewandert (neu als Rennen 21 und 28), dafür fahren die Juniorinnen- und Masters-Männer-Einer nun im letzten Block (als Rennen 37 und 38). Wir sehen uns im Herbst am Main!

Meldeergebnis 2019

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta,
wir freuen uns über ein sehr gutes Meldeergebnis mit 280 Booten! Das bedeutet auch dieses Jahr, dass die Spielräume für Startverlegungen äußerst beschränkt sind. Wer dennoch unbedingt zu einer anderen als im Meldeergebnis angegebenen Zeit starten will, muss dazu das Einverständnis der Gegner bis zum 16.10. einholen und an die Regattaleitung (meldung@regattaverein-wuerzburg.de) übermitteln. Einige Wünsche haben mich auch schon erreicht (s. u.).
Nachmeldungen sind auch bis zum 16.10. noch möglich.
Das Meldeergebnis wird hier täglich aktualisiert. Auch fehlen noch einige Aktivenpässe. Wir bitten, die fehlenden Aktivenpässe noch beim DRV zu beantragen, falls noch nicht geschehen. Spätestens bei uns auf der Regatta kann dies auch erfolgen.
Wir bitten die Hinweise zu den Parkmöglichkeiten auf dem Lageplan zu beachten! Alle ankommenden Gespanne werden wir bitten, bereits vor der Einfahrt auf das Gelände abzukoppeln, nur noch die Bootswagen auf den Sattelplatz zu schieben und die Zugfahrzeuge auf dem markierten Parkplatz abzustellen. Hier sind Stellplätze (doppelt so viele wie letztes Jahr!) für die Regatta reserviert. Gespanne mit kleinen Bootsanhängern bitten wir, gleich den Platz am WRVB-Bootshaus Nord (rechts im Lageplan) anzusteuern.

Täglich aktualisiertes Meldeergebnis Zeitplan Startverlegungswünsche

100 Jahre Regattaverein Würzburg

2019 blickt der Regattaverein Würzburg auf 100 Jahre Bestehen und 143 Jahre Wettkampfrudern in Würzburg zurück. Dieses Ereignis wollen wir hier auf unserer Homepage das Jahr hindurch würdigen. Wir beginnen mit einer Chronik des Wettkampfruderns in Würzburg seit 1876 und der 100jährigen Geschichte des Regattavereins, die Volker Sator über die Jahre in mühevoller Recherchearbeit aus Festschriften, zeitgenössischen Zeitungsartikeln und den Archiven der Würzburger Rudervereine zusammengetragen hat. Vielen Dank hierfür!
Doch Daten und Fakten sind nicht alles – Geschichte lebt auch von Geschichten. Und deshalb möchten wir alle Kenner des Wettkampfruderns in Würzburg einladen, ihre Erinnerungen mit uns zu teilen. Schickt uns Eure Gedanken, Geschichten, Anekdoten und Bilder an 100jahre@regattaverein-wuerzburg.de, egal ob als Würzburger oder als “auswärtige” Besucher unserer Regatten! Mit Eurer Einwilligung erweitern wir dann unser Angebot zur Geschichte des Würzburger Wettkampfruderns auf dieser Seite mit Eurem Material. Wir freuen uns auf die Zusendungen und ein erfreuliches Jubiläumsjahr!

Ausschreibung 2019

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta, wie an jedem Jahresende hat der Deutsche Ruderverband unsere Ausschreibung 2019 veröffentlicht. Für das kommende Jahr haben wir auf vielfachen Wunsch das Angebot für Masters Frauen um einen Doppelachter (Rennen 18) und einen Riemenachter (Rennen 21) erweitert. Im Jungen-und-Mädchen-Bereich bieten wir jetzt auch wieder Doppelzweier an (Rennen 2 und 3). Das Preisgeldrennen um den Bayern-Express-Pokal im Achter ist natürlich auch wieder dabei (Rennen 19).
Wir freuen uns auf die nächste Bocksbeutelregatta und wünschen allen eine gute Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison!

Meldeergebnis 2018

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta,
wir freuen uns über ein sehr gutes Meldeergebnis mit wieder über 280 Booten! Das bedeutet auch dieses Jahr, dass die Spielräume für Startverlegungen äußerst beschränkt sind. Wer dennoch unbedingt zu einer anderen als im Meldeergebnis angegebenen Zeit starten will, muss dazu das Einverständnis der Gegner bis zum 10.10. einholen und an die Regattaleitung übermitteln.
Nachmeldungen sind auch bis zum 10.10. noch möglich.
Wir bitten die Hinweise zu den Parkmöglichkeiten auf dem Lageplan zu beachten! Alle ankommenden Gespanne werden wir bitten, bereits vor der Einfahrt auf das Gelände abzukoppeln, nur noch die Bootswagen auf den Sattelplatz zu schieben und die Zugfahrzeuge auf dem markierten Parkplatz abzustellen. Hier sind Stellplätze für die Regatta reserviert. Gespanne mit kleinen Bootsanhängern bitten wir, gleich den Platz am WRVB-Bootshaus Nord (rechts im Lageplan) anzusteuern.

Täglich aktualisiertes Meldeergebnis Zeitplan Startverlegungswünsche

Ausschreibung 2018

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta, der Deutsche Ruderverband hat auf seiner Homepage unsere Ausschreibung 2018 veröffentlicht. Wir haben wieder ein paar Änderungen vorgenommen: Im Jungen-und-Mädchen-Bereich konzentrierte sich die Nachfrage in den letzten Jahren auf die Einer, dem wir uns angepasst haben. Das ermöglicht uns, einige Rennen aus dem 2. Block in den ersten vorzuziehen, wodurch sich neue Doppelstartmöglichkeiten in den Kleinbooten der Seniorinnen und Senioren ergeben. Neu ist auch ein eigenes Rennen im Doppelachter für reine Frauenmannschaften (Rennen 17). Das Preisgeldrennen um den Bayern-Express-Pokal im Achter firmiert nun als Rennen 18.
Zum ersten Mal seit 15 Jahren haben wir auch die Regattabeiträge etwas angehoben auf Beträge, die leicht durch die Zahl der Rollsitze teilbar sind. Dafür sind die Rennen der Jungen und Mädchen sowie das Rennen für Pararuderer jetzt beitragsfrei. Wir freuen uns auf die nächste Bocksbeutelregatta und wünschen allen eine gute Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison!

Meldeergebnis 2017

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta,
und hier ist das Meldeergebnis! Wir bedanken uns für unglaubliche 283 Meldungen! Das bedeutet natürlich wieder, dass die Spielräume für Startverlegungen äußerst beschränkt sind. Wer dennoch unbedingt zu einer anderen als im Meldeergebnis angegebenen Zeit starten will, muss dazu das Einverständnis der Gegner bis zum 11.10. einholen und an die Regattaleitung übermitteln.
Nachmeldungen sind auch bis zum 11.10. noch möglich.
Wir bitten die Hinweise zu den Parkmöglichkeiten auf dem Lageplan zu beachten! Alle ankommenden Gespanne werden wir bitten, bereits vor der Einfahrt auf das Gelände abzukoppeln, nur noch die Bootswagen auf den Sattelplatz zu schieben und die Zugfahrzeuge auf dem markierten Parkplatz abzustellen. Hier sind Stellplätze für die Regatta reserviert. Gespanne mit kleinen Bootsanhängern bitten wir, gleich den Platz am WRVB-Bootshaus Nord (rechts im Lageplan) anzusteuern.

Täglich aktualisiertes Meldeergebnis Startverlegungswünsche

Ausschreibung 2017

Liebe Freundinnen und Freunde der Würzburger Ruderregatta, der Deutsche Ruderverband hat auf seiner Homepage unsere Ausschreibung 2017 veröffentlicht. Auf vielfachen Wunsch konzentrieren wir uns im Juniorenbereich stärker auf Kleinboote mit dem neu hinzugekommenen JM 2- (Rennen 4) und erweitern das Angebot für Seniorinnen mit einem SF 2x (Rennen 5) und einem SF 4x (Rennen 23). Und natürlich ist auch wieder das Preisgeldrennen um den Bayern-Express-Pokal im Achter als Rennen 10 dabei. Wir freuen uns auf die nächste Bocksbeutelregatta und wünschen allen eine gute Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison!